Museum der Deutschen Spielzeugindustrie mit Trachtenpuppensammlung
Startseite
Spurensuche für Schulen... “Herzlich willkommen! - Mit der Ü-Klasse ins Spielzeugmuseum nach Neustadt bei Coburg” Ziel: des Angebotes sind die Vermittlung der deutschen Sprache durch Hören-Sprechen-Zuhören und Gespräche führen (Begrüßung/Regeln in einem Museum/Gesprochenes verstehen und antworten/Fragen zu Exponaten formulieren und beantworten/Einsatz von Wort-Bild-Karten/ neue Wörter kennen lernen), die Vermittlung regionaler Geschichte (Ortsgeschichte) und Handwerkskunst und ein schöner erlebnisreicher Museumsbesuch! Inhalt: Beginnend mit einer Begrüßungs- und Vorstellungsrunde der Schüler und des Museumsteams erfahren die Schüler im ersten Teil mit Hilfe von Zeitleisten und Wort-Bild-Karten, wann das Museum gegründet wurde und wie alt es ist, was es sammelt und den Besuchern zeigt (z. Bsp. alte Handwerksberufe). In Frage- und Antwortrunden erzählen die Schüler, welchen Beruf sie vielleicht einmal erlernen möchten und mit welchem Spielzeug sie gerne spielen oder welche Spiele sie aus der Heimat kennen und spielen. Zum Abschluss bespricht das Museumsteam spielerisch mit den Schülern die Museumsregeln. Im zweiten Teil können die Schüler in Begleitung mit dem/den Lehrer/Lehrern und dem Museumspersonal einen Rundgang durchs Museum machen. Vor verschiedenen Vitrinen gibt es Anfass-Objekte und Geruchsproben, welche mit Wort/Bildkarten erklärt werden. Nach einer kurzen Pause (Essen und Trinken) bietet der dritte Teil eine Mischung aus Spielen und Werkstattarbeit. In zwei Gruppen haben die Schüler abwechselnd die Möglichkeit an Stationen Spiele, wie Riesenmikado, Kartenhausbau mit verschiedenen Karten (riesig und klein), Tangram, Ball in den Korb, Dosenwerfen und Kegeln zu spielen und/oder sie können sich ein Spiel selbst herstellen und mitnehmen. Am Ende des Museumsbesuches werden die Schüler vom Museumsteam verabschiedet. Dauer: 125 Min.     Kosten: ab 15 Schülern 2,50 € p.P. (Eintritt/Teil1-3)         Kontakt:     Udo Leidner-Haber M.A., T. 09568 – 5600, F. 09568 – 89490, spielzeugmuseum-neustadt@t-online.de        zurück zum Inhaltsverzeichnis zurück zum Leitbild