Museum der Deutschen Spielzeugindustrie mit Trachtenpuppensammlung
Startseite
Ansichtssachen... 06. April 2017 bis 01. Mai 2017, Die. bis So. 10.00 - 17.00 Uhr Sonderausstellung: „Fröhliche Ostern!“ Osterhasen und Osterküken aus dem Musterzimmer Franz Hutschgau Wo fährt der Osterhase mit dem Motorrad und wo zieht ein Hase einen anderen an den Ohren aus dem Ei und wo gibt es fröhliche Osterküken mit Frack und Zylinder und eine musizierende Kükenkapelle? In der Sonderausstellung „Fröhliche Ostern!“ präsentiert das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie über die Osterfeiertage bis einschließlich 1. Mai Füllartikel und Attrappen aus dem Musterzimmer Franz Hutschgau. Franz Hutschgau (1909-1992) nannte sich selbst den „letzten Bossierer von Neustadt“ und stiftete sein Musterzimmer 1988. Er fertigte sie in der Zeit um 1950 und bemalte sie detailreich, liebevoll und garnierte sie mit vielen ungewöhnlichen und witzigen Elementen. Aus rund 800 Artikeln zeigt das Museum ganz besondere Figuren und Karikaturen aus Papiermaché gegossen und aus Pappe geprägt. Benutzt, verschenkt und selten für längere Zeit aufbewahrt, haben sich nur wenige erhalten. Umso kostbarer erscheinen sie uns heute.